Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gibt Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer Daten bei Kotányi.

1. Informationen gemäß Art. 13 DSGVO

Die hier angeführte Datenschutzerklärung soll Sie über Zweck, Art und Umfang sowie über die Ihnen zustehenden Rechte informieren und aufklären.

2. Verantwortlicher

Kotányi GmbH („Kotányi“)
Gürtlerstraße 26
87600 Kaufbeuren
Telefon: +49 (0) 8341 9080656
Fax: +49 (0) 8341 9081325
E-Mail: datenschutz@kotanyi.com

3. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt ausschließlich auf Rechtsgrundlage Ihrer Einwilligung, eines bestehenden Vertrages, durch gesetzliche Vorschriften oder im berechtigten Interesse von Kotányi.

Darüber hinaus erheben wir nur solche personenbezogenen Daten, die von Ihnen explizit und freiwillig bereitgestellt werden. Eine solche Eingabe kann z.B. erfolgen, wenn Sie sich über das Karriereportal bei uns bewerben oder den Newsletter Service abonnieren.
Derartige Informationen werden von uns ausschließlich zum entsprechenden Zweck und unter Beachtung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen genutzt; eine weitergehende Nutzung erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung.

4. Datenspeicherung

In Verbindung mit Ihrem Zugriff werden auf unserem Server für Zwecke der Datensicherheit vorübergehend Daten gespeichert. Jeder Datensatz besteht aus:

  • der IP-Adresse des Endgeräts
  • dem Zeitstempel des Zugriffs (Datum, Uhrzeit)
  • dem Namen der angeforderten Datei
  • dem verwendeten Gerätetyp
  • dem Namen des verwendeten Browsers
  • der definierten Browsersprache
  • dem Namen des verwendeten Betriebssystems
  • der übertragenen Datenmenge
  • dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)
  • dem Namen des Internetanbieters
  • den evtl. Formularinhalten

4.1 Rechtsgrundlage

Die aufgezeichneten Daten ermöglichen es uns, Ursachen für etwaige technische Probleme zu ermitteln, unseren Internetauftritt technisch zu optimieren und die Sicherheit unserer IT-Infrastruktur gewährleisten zu können. Für die vorübergehende Speicherung dieser Daten berufen wir uns auf berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Erfassung dieser Daten ist für den Betrieb unseres Internetauftritts essenziell. Ein Widerspruchsrecht steht dem Besucher daher nicht zur Verfügung.

5. Daten- und Informationssicherheit

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich unter Berücksichtigung folgender technischer und organisatorischer Maßnahmen (Art. 32 DSGVO):

  • Geheimhaltungserklärung aller Mitarbeiter
  • Mehrschichtige Zutrittskontrollen
  • Mehrschichtige Benutzer-Authentifizierungskontrollen
  • Videoüberwachung
  • Individuelle Berechtigungskonzepte
  • Verschlüsselte Kommunikation via SSL
  • Gesicherte IT-Infrastruktur

6. Datenweitergabe

Ihre Daten werden ausschließlich zu folgenden Zwecken an Dritte weitergegeben:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO
  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

7. Bewerbungsverfahren

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO), soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 88 DSGVO sowie ggf. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Anbahnung oder Durchführung von Vertragsverhältnissen.

Weiterhin können wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sofern dies zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen gegen uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Erteilen Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit, mit Wirkung für dieZukunft, widerrufen werden (siehe Punkt 12).

Kommt es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns, können wir gemäß Art. 88 DSGVO die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, soweit dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung bzw. Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Betriebs- oder Dienstvereinbarung (Kollektivvereinbarung) ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist.

Die durch Ihre Zustimmung freigegeben Daten werden in unserer Bewerberdatenbank gespeichert, damit wir Sie auch zu einem späteren Zeitpunkt – falls derzeit keine entsprechende Position angeboten werden kann – über neue Karrierechancen bei Kotányi informieren können. Zu diesem Zweck werden Ihre Daten für eine Dauer von sechs Monaten gespeichert. Falls Sie sich ausdrücklich damit einverstanden erklären, ist eine Verlängerung der Evidenz auf 12 Monate möglich.

7.1 „CVlizer“

Wenn Sie uns Ihre Bewerbung in nicht-elektronischer Form zukommen lassen, nutzen wir zum Zweck des schnelleren Abarbeitens das Service „CVlizer“ der Firma JoinVision E-Services GmbH, FN271009v, Wehrgasse 28, 1050 Wien („JoinVision“).

7.1.1 Auftragsdatenverarbeitungsvertrag

Die Verarbeitung erfolgt unter Abschluss eines Auftragsdatenverarbeitungsvertrags zwischen Kotányi und JoinVision gemäß Art. 28 DSGVO sowie unter entsprechenden technischen und organisatorischen Maßnahmen.

8. Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die von der besuchten Website über Ihren Browser auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät gespeichert werden. Diese Textdateien können dafür verwendet werden, Sie zu identifizieren bzw. Ihr Verhalten zu analysieren.

Ohne Ihre explizite Zustimmung setzen wir keine Cookies der Kategorien Funktional, Statistik, oder Marketing. Zudem können Sie in den Einstellungen Ihres Webbrowsers das Verhalten im Umgang mit Cookies festlegen.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in den jeweiligen Hilfe-Portalen des verwendeten Browsers.

8.1 Usercentrics Consent Management Platform

Durch den Einsatz der Consent Management Plattform der Firma Usercentrics GmbH, Sendlinger Straße 7, 80331 München, Deutschland (https://usercentrics.com) entscheiden Sie, welche Cookies auf Ihrem Endgerät gesetzt werden.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, Ihre Entscheidung jederzeit zu widerrufen bzw. beliebig anzupassen.

Für jegliche Informationen zu den von uns eingesetzten Services nutzen Sie bitten den Link „Cookie Einstellungen“ am unteren Ende unserer Seite bzw. direkt hier.

Zusätzlich zu diesen Informationen haben wir mit diversen datenverarbeitenden Dienstleistern sogenannte Auftragsdatenverarbeitungsverträge nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen.

8.2 Erweiterte Maßnahmen zum Schutz der Privatsphäre

8.2.1 Google

8.2.1.1 IP – Anonymisierung

Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung unsererseits für diese Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

8.2.1.2 Auftragsdatenverarbeitungsvertrag

Die Verarbeitung erfolgt unter Abschluss eines Auftragsdatenverarbeitungsvertrags zwischen Kotányi und Google gemäß Art. 28 DSGVO sowie unter entsprechenden technischen und organisatorischen Maßnahmen.

9. Newsletter

Um sich beim Newsletter-Dienst von Kotányi anzumelden, benötigen wir mindestens Ihre E-Mail-Adresse, an die der Newsletter versendet werden soll. Weitere Angaben werden verwendet, um Sie im Newsletter persönlich ansprechen oder um Rückfragen zu ermöglichen. Wir verwenden für den Newsletterversand das Double Opt-In-Verfahren. Das heißt, wir werden Ihnen erst dann Newsletter zusenden, wenn Sie Ihre Anmeldung nach Mitteilung Ihrer E-Mail-Adresse über eine von uns zugesendete E-Mail und einen darin enthaltenen Link bestätigen. Damit stellen wir sicher, dass nur Sie selbst sich als Nutzer der angegebenen E-Mail-Adresse beim Newsletter-Dienst anmelden können. Ihre Bestätigung muss zeitnah zur Übersendung der E-Mail durch uns erfolgen, da andernfalls Ihre Anmeldung und E-Mail-Adresse in unserer Datenbank gelöscht wird. Bis zu einer Bestätigung durch Sie, nimmt unser Newsletter-Dienst keine weiteren Anmeldungen unter dieser E-Mail-Adresse entgegen. Sie können einen bei uns abonnierten Newsletter jederzeit abbestellen.

Dazu bitten wir Sie, uns über die im Bereich „Verantwortlicher“ genannten Kontaktdaten zu kontaktieren oder über den Link am Ende jedes Newsletters eine Stornierung vorzunehmen. Zur Nutzung unserer Newsletter werden aus Gründen der Optimierung dieser Services statistische Daten erfasst. Die abonnierten Newsletter sowie die Nutzung derselben sind innerhalb der Newsletter-Software jeweils dem Besteller zugeordnet.

9.1 Rechtsgrundlage

Beim Versand von Newslettern berufen wir uns auf Art. 6 Abs. 1 lit. a,f DSGVO sowie Art. 7 DSGVO.

9.2 „eyepin“

Der Versand der Newsletter erfolgt über das E-Mail Marketing Service der eyepin GmbH („eyepin“) (https://www.eyepin.com, Billrothstraße 52, 1190 Wien, Österreich). Die E-Mail-Adressen unserer Newsletter Empfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von eyepin in Österreich gespeichert. Es werden von eyepin nur Daten gemäß deren Datenschutzerklärung verarbeitet (https://www.eyepin.com/de/datenschutz). Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte für Zwecke von Werbung, Markt- oder Meinungsforschung findet nicht statt.

9.2.1 Auftragsdatenverarbeitungsvertrag

Die Verarbeitung erfolgt unter Abschluss eines Auftragsdatenverarbeitungsvertrags zwischen Kotányi und eyepin gemäß Art. 28 DSGVO sowie unter entsprechenden technischen und organisatorischen Maßnahmen.

10. Links

Links, die unseren Internetauftritt verlassen, werden mit höchster Sorgfalt gewählt und geprüft. Trotzdem übernehmen wir für den Inhalt der verlinkten, externen Seite keinerlei Verantwortung oder Haftung.

11. Altersbeschränkung

Wir beabsichtigen unter keinen Umständen personenbezogene Daten von Personen unter 14 Jahren zu verarbeiten. Falls Sie dennoch das Mindestalter nicht erreichen, nutzen Sie unsere Dienste nicht und holen Sie sich Unterstützung von Ihren Erziehungsberechtigten.

12. Betroffenenrechte

Die DSGVO sieht für Betroffene folgende Rechte vor:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
  • Recht auf Widerruf (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)
    Österreich: Österreichische Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien

Bei allgemeinen Anliegen zum Thema Datenschutz bzw. bei Wahrnehmung Ihrer Rechte, bitten wir Sie, uns über die im Bereich „Verantwortlicher“ genannten Kontaktdaten zu kontaktieren.

Bitte beachten Sie, dass wir ohne vorherige erfolgreiche Identitätsprüfung keine Betroffenenbegehren bearbeiten können. Wir bitten Sie daher, einen amtlich gültigen Lichtbildausweis (Reisepass, Personalausweis) vorzuweisen.